Willkommen auf der Seite vom Kulturtreff Hainholz

Liebe Freund*innen,

es erwartet euch wieder ein abwechslungsreiches Programm. Im März stehen die Frauen im Mittelpunkt. Es wird gemeinsam gefeiert, beim Frauentreffen werden Ausflüge geplant und bei der Veranstaltung „This is my way“ werden Zukunftspläne geschmiedet. Außerdem gehen wir auf Entdeckungstour, ob in Hainholz oder auf den Denkpfaden durch Hannover oder mit dem Bus ins Wendland zur Kulturellen Landpartie. Auch im Frühjahr wird bei uns getanzt und gelacht. Zum Beispiel beim Schlagercafé und beim Konzert der Band S.O.N.I.A.

Aktuelles erfahrt ihr auf unserer Homepage www.kulturtreffhainholz.de oder bei Instagram.

Das Büro des Kulturtreff ist in den Ferien vom 18.-28.03.2024 geschlossen.

7498

Hainhölzer

105

Nationalitäten

63000

Kultur Besucher

85

Veranstaltungen

Programm

Einfach Singen

Jeden Dienstag von 10-11 Uhr 

Offene Singgruppe

Wir wollen einfach Singen! Singen macht nicht nur gute Laune, sondern fördert auch die Gesundheit.

In der Gruppe werden Lieder aller Art gesungen. Das Repertoire reicht von Volksliedern über Gospel bis zu Schlagern und wird mit den Teilnehmenden abgestimmt. Die Gruppe ist offen und herzlich.

Komm vorbei und lass uns gemeinsam singen. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Vorkenntnisse sind nicht benötigt.

Leitung: Stella Perevalova 

Beitrag: 2,50 € pro Probe.

 

 

 

 

 

 

Meet & Speak

Wir suchen Unterstützung 

Jeden Dienstag von 17-18 Uhr online und im Kulturtreff

Das Angebot „Meet & Speak“ ist ein Ort der Begegnung und des interkulturellen Austauschs. In einer gemütlichen Atmosphäre werden Mitgrant*innen beim Erwerb der deutschen Sprache unterstützt. Wer das Angebot ehrenamtlich unterstützen möchte oder als Teilnehmer*in mitmachen möchte, kann sich bei Stella Montes unter smmontes@t-online.de melden.

++++ Es werden aktuell deutsch sprechende Menschen gesucht ++++

 

 

Aufruf zum Aktionstag der Kampagne „Investieren statt kaputtsparen“

DO| 30.11. | Ab 14 Uhr

Am Rathaus Hannover

An alle ehrenamtlichen und hauptamtlichen Akteur*innen und alle, die wir mit unseren
Angeboten und Hilfen erreichen, die unsere Einrichtungen und unsere Angebote nutzen:

Bitte kommt am 30. November vor der nächsten Ratssitzung zum Rathaus, mobilisiert alle
Eure Kolleg*innen und Freund*innen und leitet diesen Aufruf weiter!

Die Situation:
Noch immer wissen die Engagierten, Beschäftigten und Betroffenen in Vereinen und
Verbänden, deren Arbeit als sogenannte Zuwendung finanziert wird, nicht, wie sich die von
der Stadt geplanten Haushaltskürzungen konkret auf ihre Arbeit auswirken werden. Die
Dezernate für die Arbeitsbereiche Soziales, Bildung, Kinder und Jugend, Schule, Kultur,
Gleichstellung, Integration und Umwelt mussten Sparvorschläge an den Kämmerer liefern.
Insgesamt 6 Millionen sollen es sein, das entspricht 10 Prozent der bisherigen Zuschüsse.
Die Politik ist informiert und muss sehr bald entscheiden, was sie tut. Die geplanten
Kürzungen sind eine Katastrophe, sie gefährden unsere Arbeit existentiell.
Wir wollen vor der nächsten Ratssitzung am 30. November den Ratsmitgliedern deutlich
machen, dass wir noch da sind, und den Druck aufrecht erhalten!
Noch ist es nicht zu spät: Wir kämpfen weiter gegen die Kürzungen – im Interesse der
Menschen in Hannover, der Demokratie, der Daseinsvorsorge und für die Lebensqualität in
unserer Stadt!

Donnerstag, 30. November, 14 Uhr beim Rathaus Hannover (Trammplatz 2)

  • Bringt Fahnen, Transparente und Banner mit!
  • Zeigt auf dem Platz vor dem Rathaus, dass wir viele sind -
    bunt und laut!
  •  Wir werden per Lautsprecher ein vorbereitetes Audio in Dauerschleife
    laufen lassen, um unser Anliegen zu untermalen.
  • Einige Besucher*innen werden in das Rathaus gehen, um es zu
    besichtigen.
  • Wir werden Glückskekse mit unseren guten Wünschen für die
    politischen Entscheidungen an die Ratsmitglieder verteilen.
  • Wir bereiten Sticker für unsere Kleidung vor, um zu zeigen, wofür wir
    stehen

und um 15 Uhr

  • Wir besuchen die Ratssitzung und zeigen Flagge!
    Teilt diese Nachricht und kommt alle!

Wir sind VIELE und wir sind bunt und laut!

Weitere Infos findet ihr hier

 

 

 

Stricken und Häkeln

DO| 22.02.| 07.03.| 21.03.| 04.04.| 18.04.| 02.05.| 16.05.| 16-18 Uhr

Kreativ-Aktion  Eintritt frei

Habt ihr auch keine Lust mehr alleine vor euren neuem Strickprojekt zu sitzen? Dann lasst uns gemeinsam unsere Strick- und Häkelnadeln auspacken. Wir wollen gemeinsam kreativ sein, die besten Tricks austauschen und klönen.

Vorkenntnisse werden nicht benötigt.
Bringt Wolle, Nadeln und alles was ihr braucht mit in den Kulturtreff.

Das Abenteuer der Osterhasenschule

DI | 19.03.| 14-17 Uhr| Kinder von 6-10 Jahren  

Osterferienaktion - Kino und Spiel  Eintritt frei

Der Hasenjunge Max gelangt durch ein Abenteuer zur Osterhasenschule. Dort angekommen folgt das nächste Abenteuer: Die fiesen Füchse wollen das kostbare Goldene Ei stehlen!
Nach dem gemeinsamen Filmgucken steht euer eigenes Abenteuer mit dem Goldenen Ei auf dem Programm.

Die Dauer des Trickfilms beträgt 76 Minuten.

Ohne Anmeldung, kommt einfach vorbei.

Paula

MI | 21.02.| 18 Uhr

Kino zur Führung  Eintritt frei

Die selbstbewusste Paula Becker, Tochter aus einer konservativen Beamtenfamilie, möchte um 1900 über ihr Leben selbst bestimmen. Statt sich einen Ehemann aus höheren Kreisen zu suchen, schließt sie sich der Künstlerkolonie in Worpswede an, um Malunterricht zu nehmen.

Filmdauer: 123 Min.

Paula Modersohn-Becker

MI | 28.02.| 16 Uhr

Führung im Landesmuseum 

Paula Modersohn-Becker gehört weltweit zu den bedeutendsten Malerinnen der Zeit um 1900. Sie war die erste Künstlerin, die Akt-Selbstbildnisse schuf und das in einer Zeit, in der Frauen an der Kunstakademie keinen Zutritt hatten. Sie gehört, wie Picasso, zu den bedeutendsten Kindermaler*innen aller Zeiten und ist mit diesem eine Wegbereiterin der Kinderkunst nach 1907. Obwohl Paula Modersohn-Becker früh verstorben ist und ihre Schaffensphase lediglich zehn Jahre umfasst, besteht ihr Werk aus rund 2.500 Zeichnungen und etwa 800 Gemälden.

Anmeldung bis 22.02.24

Eintritt mit Führung 10,50 €.

Eine Veranstaltung mehrerer Kulturtreffs.

Poetic & Sounds

FR | 23.02.| 19 Uhr

Open Stage  Eintritt frei

Hellen Shirly präsentiert eine spannende Auswahl an Künstler*innen und Talenten aus Hannover. Freut euch auf einen abwechslungsreichen Abend voller Musik, Poesie und vielem mehr.
Hast du Lust, dein Können auf der Bühne zu zeigen?
Dann melde dich bis zum 22.02. unter
hellenshirly@googlemail.com an.

 

Interkultureller Frauentreff

MO | 26.02.| 11.03.| 22.04.| 06.05.| 9-11 Uhr  

Eintritt frei

Wir laden herzlich zum Treffen für Frauen ein. Hier könnt ihr euch über eure Themen austauschen.

Leitung: Carmela Rajanathan 

Gefördert durch den Integrationsbeirat Nord.

 

Schlagercafé

SO | 10.03.| 15-18 Uhr

Konzert und Kaffee-Zeit Eintritt frei

„Veronika der Lenz ist da“, „Tulpen aus Amsterdam“ sind zeitlos schöne Melodien.

Ein gemütlicher Nachmittag mit Musik, Kaffee und Kuchen. Die Singgruppe „Einfach Singen“ präsentiert ihr aktuelles Repertoire.

Die Gruppe probt jeden Dienstag von 10 bis 11 Uhr im Kulturtreff.

 

This is my way!

SO | 15.03.| 09-11 Uhr

Für Frauen Eintritt frei

Wie sieht meine Zukunft aus? Gestalte in gemütlicher Atmosphäre deine Zukunftspläne.
Was wünschst du dir? Was sind deine ersten Schritte?

Wenn du eine Kinderbetreuung benötigst, dann melde dich vorher im Kulturtreff an.

In Kooperation mit dem Familienzentrum Voltmerstr.

 

Poetic & Sounds

FR | 05.04.| 19 Uhr

Open Stage  Eintritt frei

Hellen Shirly präsentiert eine spannende Auswahl an Künstler*innen und Talenten aus Hannover. Freut euch auf einen abwechslungsreichen Abend voller Musik, Poesie und vielem mehr.
Hast du Lust, dein Können auf der Bühne zu zeigen?
Dann melde dich bis zum 04.04. unter
hellenshirly@googlemail.com an.

 

Hainhölzer Stadtteilspaziergang

MO | 15.04.| 17 Uhr

Stadtteil Eintritt frei

Möchtest du mehr über das Leben, Wohnen und Arbeiten in Hainholz erfahren? Dann laden wir, Wolfgang Herberg (Quartiersmanagement) und Svenja Schlüter (Kulturtreff Hainholz), dich zu einem kleinen Rundgang zu Fuß ein.

Treffpunkt: Quartiersbüro Hainholz, Schulenburger Landstr. 20.

 

Poesie und Malerei aus Haiti

FR | 19.04.| 18 Uhr

Vernissage  Eintritt frei
„Wie zwei Sternschnuppen verließen diese Träumer ihr geliebtes Land…“ so beginnt die Poesie von Wiedmeyer Pierre. Roldy Rodrigue erweckt diese Poesie durch seine Bilder zum Leben. Ihre Werke handeln vom Ankommen in einer neuen Welt, vom Heimweh, vom Bedürfnis, sich zurückzuziehen, um sich selbst besser zu finden, und von der Irritation angesichts der Herausforderungen des Lebens.

Zur Vernissage gibt es kleine Überraschungen aus Haiti.

Die Ausstellung ist bis zum 31.05. werktags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

 

 

Handy-Sprechstunde mit Café

DO | 25.04.| 10-11:30 Uhr

Beratung  Eintritt frei

Du hast Fragen zu deinem Smartphone? Dann komm gerne zur Handy-Sprechstunde und lass dich beraten!

Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.
In Kooperation mit dem PIKSL Labor Hannover.
Bitte vorher anmelden.

 

S.O.N.I.A. & Band

FR | 26.04.| 19 Uhr

Konzert 

Es erwartet euch ein abwechslungsreiches Konzert mit eingängigen Melodien zu überwiegend deutschen Texten.

Das aktuelle Programm der Band besteht zur Hälfte aus eigenen Songs und reicht von gefühlsvollen Balladen bis zu groovigen Stücken mit Einflüssen aus Jazz, Latin, Funk und Blues.

Kunst am Keks

DI | 07.05.| 10-12 Uhr

Kreativ für Erwachsene  Eintritt frei

Alena zeigt uns, wie einfache Kekse zu echten Kunstwerken werden. In gemütlicher Atmosphäre werden wir selbst zu Künstler*innen und probieren verschiedene Techniken aus.

Anmeldung bis zum 30.04.

Bitte bringt eine eigene Keksdose mit. 

 

Sommerfeier für Kurs- und Gruppenleitende

DO | 23.05.| 18 Uhr

Kulturtreff intern Eintritt frei

Wir laden alle Kurs- und Gruppenleitenden des Kulturtreffs zu einer Feier ein. Wir möchten uns bei euch für euer Engagement bedanken und mit euch, bei Snacks und Bowle, feiern.

 

„CarmeLaster…eine Frau und ihr Laster!

MI | 29.05.| 17:30 Uhr

Straßentheater  Eintritt frei

Carmela,1,56 m groß,140 PS - diese Frau ist ihr eigener Zirkus, kommt standesgemäß mit LKW samt Lasterbühne. Sie präsentiert euch einen wilden Mix aus visuellem Theater und autobiografischer Comedy einer reisenden Zirkuskünstlerin, in dem die Grenzen zwischen Realität und Fiktion fließend sind.

Die Show findet auf dem Platz vor dem Kulturtreff statt.

In Kooperation mit dem Bereich Stadtteilkultur der Landeshauptstadt Hannover

TischNachBar

FR | 31.05.| 16-18 Uhr

Europäischer Nachbarschaftstag Eintritt frei

Alle Hainhölzer*innen kommen mit ihrem Teller, Besteck und einer Kleinigkeit für die lange Tafel der Köstlichkeiten!

Beim Essen kommt man doch am besten ins Gespräch.

Eine Veranstaltung von dem Wohncafé, Kulturtreff, Familienzentrum Voltmerstr. u.a.

Ort: Voltmerstr.34-36 draußen beim „Kulti-Spielplatz“

 

Deutschland – eine Reise wert

werktags | 01.-29.02.| 10-20 Uhr

Fotoausstellung  Eintritt frei

Die Fotos von Reinhard Scharkowski zeigen uns viele schöne Orte in Deutschland: Berge, Seen, Inseln, Städte, Schlösser u.v.m. Lasst euch von den Bildern zu nachhaltigen Reisezielen inspirieren.

 

 

zu unserem Programm

Räume im Kulturtreff

Wir können unsere Räume nur für begrenzte Personenzahlen vergeben.
Erkundigen Sie sich bitte telefonisch (0511-350 45 88) oder per Mail (post@kulturtreffhainholz.de)

Wir bieten barrierefrei zugängliche Räume für Tagungen, Seminare, Konferenzen, Workshops und Arbeitsgruppen. Behindertengerechte Toilettenanlagen befinden sich im EG und UG.

Auf der Folgeseite finden Sie eine Übersicht über alle Räume die im Kulturhaus zu nutzen sind. 

zu unseren Räumen
Saal Kulturtreff Titelbild

Projekte | Galerie

Wir organisieren regelmäßig Projekte zu denen wir Besucher*Innen unseres Hauses aber darüber hinaus auch interessierte Menschen aus Hainholz, aus anderen Stadtteilen und aus der Region herzlich zum Mitmachen einladen. Die Teilnahme an Projekten ist in der Regel kostenfrei. Jedes Projekt wir durch Fotos dokumentiert. Diese befinden sich in der Galerie.

zu Projekte | Galerie